IronMaxx 100% Whey Protein im Test

0

IronMaxx 100% WheyWer seinen Proteinbedarf kalorienbewusst decken will oder den Abbau von Muskelmasse während einer Diätphase verhindern möchte, der kommt kaum daran vorbei, seine Protein Shakes mit Wasser zu trinken – doch die schmecken häufig wässerig oder einfach nur künstlich. Das muss nicht sein: Der kölner Supplement-Hersteller IronMaxx erhebt mit seinem 100% Whey Protein den Anspruch auf den Thron im Bereich der “Whater Wheys”.

Doch wie sieht es mit der Zusammensetzung, der Löslichkeit und dem Preis aus? Wir haben das IronMaxx 100% Whey getestet. Direkt zum Fazit

Inhaltsstoffe und Zusammensetzung

Auf den ersten Blick liegt der Proteinanteil sowie der Kohlenhydrat- und Fettanteil im Vergleich zu einigen Konkurrenzprodukten im Mittelfeld. In diese Betrachtung sollte jedoch mit einbezogen werden, dass das IronMaxx 100% Whey Protein primär für die Zubereitung mit Wasser entwickelt wurde und die Werte daher vollkommen in Ordnung sind. Je nach Geschmacksvariante enthalten 100 Gramm des IronMaxx Whey Pulver rund 77 Gramm Protein, 6,3 Gramm Kohlenhydrate und 6,2 Gramm Fett. Das Aminosäurenprofil ist ordentlich und die Anteile an den wichtigen Aminosäuren optimal verteilt, wie man es von einem Qualitätsprodukt eben erwartet.

Und noch einen weiteren Trumpf spielt IronMaxx aus: Ihr 100% Whey Protein steht auf der Kölner Liste – das bedeutet, dass es absolut frei von Doping und anderen illegalen Substanzen ist. Damit können auch Wettkampfsportler bedenkenlos auf dieses Eiweißpulver zurückgreifen.

Geschmack und Löslichkeit

Den Geschmack und die Löslichkeit des Proteinpulvers muss man natürlich in der Flüssigkeit testen, für die es entwickelt wurde: Wasser.

Es gibt zwar einige Konkurrenzprodukte mit einem höheren Proteinanteil, die beim Mischen mit Wasser einen ausgezeichneten Geschmack bieten, allerdings lässt dafür die Konsistenz oftmals zu wünschen übrig. Und genau hier kann das IronMaxx 100% Whey Protein punkten – die Konsistenz der Protein Shakes ist je nach Sorte eher cremig als flüssig. Beim Shaken fällt schon auf den ersten Blick auf, wie gut sich das Pulver löst. Selbst ohne Sieb oder Kugel im Shaker bleiben keine Klumpen zurück und es ist kein exzessives Schütteln notwendig.

Auch geschmacklich überzeugen die meisten Sorten des IronMaxx Whey auf ganzer Linie. Der Geschmack ist alles andere als fad und überzeugt außerdem durch eine hohe Natürlichkeit – wer einen künstlichen Geschmack befürchtet hat, der kann beruhigt aufatmen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der einzige Haken am IronMaxx Whey ist der Preis – denn der ist im Vergleich zu einigen anderen Whey Proteinen recht hoch. Für eine 900 Gramm Dose zahlt man je nach Anbieter zwischen 22 – 25 Euro. Das entspricht einem Preis pro Kilo von rund 25 Euro. Wer sich für die große 2,35 Kilo Dose entscheidet, der zahlt einen Kilopreis von ca. 20 Euro. Gemessen an der Qualität – mit der IronMaxx auf ganzer Linie überzeugen kann – liegt der Preis unterm Strich dennoch im akzeptablen Bereich.

Fazit: Unsere Erfahrung mit dem IronMaxx 100% Whey Protein

IronMaxx hat es geschafft, ein Whey zu entwickeln, das auch in Wasser hervorragend schmeckt und eine gute Konsistenz aufweist. Dazu kommt eine gute Löslichkeit, ein optimal abgestimmtes Aminosäurenprofil sowie ein moderater Fett- und Zuckeranteil. Insgesamt ist das IronMaxx 100% Whey Protein ein empfehlenswertes Produkt für jeden Sportler, für den Qualität an erster Stelle steht.

Preisvergleich

Preis prüfen …
eBay

Die besten Whey Proteinpulver findest du in unserem Ranking

Bewertung

7.1 GESAMTNOTE
  • INHALTSSTOFFE / NÄHRWERTE 7
  • GESCHMACK 7.5
  • LÖSLICHKEIT 7
  • PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS 7