Insektenriegel von SWARM PROTEIN im Test

0

SWARM Protein Insektenriegel

Insekten auf dem Speiseplan? Das mag in europäischen Ohren komisch klingen, in weiten Teilen der Welt sind sie jedoch eine geschätzte Eiweißquelle. Genau das macht sich das Kölner Start-Up SWARM Protein zu Nutze und will mit Proteinriegeln Grille und Co. auch hierzulande auf den Markt und die Zungen bringen. Immer noch skeptisch? Dann ist es an der höchsten Zeit dafür, dich über die Vorteile der Insekten als Proteinquelle zu informieren.

Warum Insekten als Proteinquelle?

Milch und Milchprodukte, Soja und andere Hülsenfrüchte, Eiklar und natürlich Fleisch und Fisch – es gibt so viele Proteinquellen, die wir problemlos akzeptieren und auf den Teller bringen. Warum also ausgerechnet Insekten zur Eiweißversorgung?

Zum einen, weil die Zucht extrem ressourcen-schonend, umweltfreundlich und damit nachhaltig ist. Das Beispiel der Grillen macht das überaus deutlich: Für ein Kilogramm der Insekten sind zwei Kilogramm Futter von Nöten. Bei Rindern sind es 25 Kilogramm. Für ein einziges Kilo Fleisch. Ganz zu schweigen von den 15.500 Litern Wasser, die für dieses Kilo verbraucht werden. Auch bei den entstehenden Treibhausgasen haben Grillen die Nase vorn. Im Vergleich zu Rindern produzieren sie gerade mal 1/100 der Gase, die sich so nachteilig auf den Treibhauseffekt auswirken können.

Zum anderen, weil der Proteingehalt sehr hoch ist. Grillen in Trockenmasse bestehen zu ganzen 70 Prozent aus Protein. Und bringen ganz nebenbei auch noch neun essentielle Aminosäuren mit. Du kannst deinem Körper also mit dem guten Gewissen der Nachhaltigkeit durch SWARM Protein genau das zur Verfügung stellen, was er für das Muskelwachstum benötigt.

Nährwerte und Inhaltsstoffe

Die Zutaten und Nährwerte sind abhängig von der jeweiligen Sorte. Die Riegel von SWARM Protein werden in den drei Varianten Red Berries, Chia Hazelnut und Raw Cacao angeboten.

Dabei besteht die Grundmasse jeweils aus Datteln, Leinsamen und -mehl, Rosinen, Haferflocken, Mandeln Sonnenblumenkernen, Konzentrat aus Apfel- und Birnensaft, Agavendicksaft, Honig und Meersalz. Hinzukommen bei den jeweiligen Sorten noch Cranberries, Himbeeren, Haselnüsse, Chia Samen, Kakao und Zartbitterschokolade. Aufmerksamen Lesern wird hier bereits auffallen, dass es sich um durch und durch natürliche Zutaten handelt. Auch das spricht für SWARM Protein.

Abhängig von der Geschmacksrichtung ergeben die natürlichen Zutaten jeweils 20 Prozent Protein, 42 bis 45 Prozent Kohlenhydrate und 9 bis 10 Prozent Ballaststoffe. Dazu kommt noch jeweils ein hoher Vitamin B12-Gehalt. Eine rundum gute Ausbeute also, die auch noch satt macht.

Nährwerte pro Riegel (50)Red BerriesChia HazelnutRaw Cacao
Brennwert179,8 kcal182,9 kcal182,9 kcal
Fett5 g6 g6 g
Kohlenhydrate22,5 g21 g21 g
Ballaststoffe9 g9 g10 g
Eiweiß10 g10 g10 g

Allergiehinweis: Wenn du auf Krebs- und Schalentiere allergisch reagierst, könnten sich die allergischen Beschwerden auch bei Grillen einstellen. Zudem enthalten alle SWARM Protein Riegel Haferflocken und Mandeln. Bei Chia Hazelnut kommen zudem noch Haselnüsse hinzu.

Geschmack und Konsistenz

Wir durften vorab schon mal testen und haben dazu ein kleines Paket mit drei (noch) neutral verpackten SWARM Protein Riegeln als exklusive Samples erhalten, um die jeweiligen Geschmacksrichtungen probieren zu können.

Dabei fällt schon beim Auspacken auf, dass die SWARM Protein Riegel etwas anders sind. Es gibt keinen Überzug und keine Hülle, der Blick auf die Zutaten ist frei. Und damit beruhigend für all diejenigen, die befürchteten noch Insektenteile zu finden.

Die Grundnote ist hierbei in jedem Fall nussig und leicht süßlich aber frei von künstlicher oder übertriebener Süße. Bei der Variante Red Berries kommt dazu ein fruchtiges Aroma. Bei Raw Cacao hingegen der herbe und leicht bittere Ton von rohem Kakao und Zartbitterschokolade.

Die Konsistenz ist – ähnlich wie bei veganem Protein – leider recht trocken und leicht sandig.

Da die Grillen in ein feines Pulver gemahlen werden und auch geschmacklich nicht auffallen, erfordern weder Konsistenz noch Aroma irgendeine Form von Gewöhnung. Dazu gibt es noch das gute Gewissen, sich nicht mit künstlichen Zutaten zu belasten.

SWARM Protein im Test

Fazit

Auch wenn bei vielen der Gedanke an Insekten nicht direkt das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt, sprechen zahlreiche Gründe für ihren Kunsum. Es ist deutlich umweltfreundlicher und ressourcen-schonender, als auf Fleisch oder Milch zu setzen. Zudem kann dich schon ein Bissen der SWARM Protein Riegel davon überzeugen, dass sämtliche Bedenken unbegründet sind.

Ökologische Nachhaltigkeit und soziales Bewusstsein im Einklang mit hohen Proteinwerten – was willst du mehr?

Du willst die Riegel selbst testen? Ab zum Crowdfunding von SWARM Protein. Dabei kannst du dich noch über ein kleines Extra freuen, denn bei Bestellung eines „6 RIEGEL & BAG“ Special-Packs gibt es zusätzlich 3 Riegel obendrauf! Trag dafür bei den Bestelldetails den Code WB2017 ein und schick deine Bestellung ab.

[content-egg-block template=offers_list]