Cellucor C4 Booster im Test

0

C4 BoosterDer C4 Booster von Cellucor ist nun schon in der 4. Generation erhältlich. Für den neuen Trainingsbooster wurde die bewährte Zusammensetzung des Vorgängers weiter optimiert. Auf den ersten Blick sieht das neue Zutaten-Label allerdings nicht “explosiv” aus. Bislang galt die C4 Booster Serie als sehr solide. Die Cellucor Booster zeigten eine schnelle Wirkung und ermöglichten ein intensiveres Training. Ob das auch mit dem neuen C4 Booster gelungen ist und was zu Inhaltsstoffen, Geschmack und vor allem der Wirkung zu sagen ist, erfährst du in diesem Review. Direkt zum Fazit

Löslichkeit und Geschmack

Der Booster ist in sieben Geschmacksrichtungen erhältlich. Wir haben ihn in den Geschmacksrichtungen Watermelon, Strawberry Margherita und Fruit Punch getestet. C4 sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch gut. Der Geschmack ist süß und leicht künstlich ohne dabei nach billigem Süßstoff zu schmecken. Alles in allem lässt sich der C4 Booster gut trinken. Auch der Geruch des Pulvers ist nicht unangenehm, sondern eher neutral bis fruchtig. Das feine Pulver löst sich nach kurzem shaken oder rühren vollständig auf. Der Hersteller empfiehlt einen Scoop mit 300ml Wasser zu verrühren. Wie bei allen Trainingsboostern sollte der Pre Workout Shake auch hier auf nüchternen Magen getrunken werden, um die beste Wirkung zu entfalten.

Inhaltsstoffe

Vergleichen mit C4 Extreme hat sich an den Inhaltsstoffen des Nachfolgers nicht viel verändert. Tatsächlich liegen die einzigen Unterschiede darin, dass etwas mehr Koffein sowie Beta Alanin hinzugefügt wurden und Synephrine gegen Theacrine ersetzt wurde. Am Rest der Zusammensetzung wurde nichts verändert: Einer der wahrscheinlich interessantesten Inhaltsstoffe im C4 ist Creatin Nitrat. Ob Creatin Nitrat tatsächlich eine verbesserte Creatin Form ist oder nur eine Placebo-Wirkung hervorruft muss jeder Sportler für sich selber entscheiden. Daneben enthält C4 Extreme die altbekannten Inhaltsstoffe, die in einem vernünftigen Trainingsbooster enthalten sein sollten. Dazu zählen Beta Alanin und Arginin AGK, sowie eine Explosive Energy Blend in der u.a. Koffein und Theacrine (TeaCor) enthalten sind. Viele dieser Inhaltsstoffe haben eine synergetische Wirkung. So wird die Bereitstellung von Nährstoffen zu den Muskelzellen verbessert und das allgemeine Energie-Level angehoben. Für uns ist die Qualität der im neuen C4 kombinierten Inhaltsstoffe unbestreitbar gut, allerdings an einigen Stellen unterdosiert!

C4 Inhaltsstoffe

Wirkung

Die Zeitspanne zwischen der Einnahme des Pre Workout Shakes und dem Trainingsbeginn sollte nicht mehr als 30 min. betragen. Bereits nach kurzer Zeit macht sich das für Beta Alanin typische Kribbeln bemerkbar. Beim Training konnten wir eine erhöhte Ausdauer und eine leichte Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit feststellen. Einen vebesserten Muskelpump  konnten wir nicht feststellen. Auch eine wesentliche Verbesserung der Trainingsintensität konnte insgesamt nicht festgestellt werden. Erst bei einer Dosierung von 2 Scoops hat sich eine stärkere Wirkung ergeben. Vor einem Crash nach dem Training muss man hier keine Angst haben.

Fazit: Unsere Erfahrung mit dem C4 Booster

Bei 1 Scoop pro Pre Workout Shake sind nur kleinere Effekte spürbar. C4 Extreme ist daher eher für Anfänger geeignet. Für Sportler die regelmäßig Booster verwenden sind mehrere Scoops erforderlich um von der Wirkung zu profitieren. Daher sollte man sich die Frage stellen, ob man tatsächlich das Geld hierfür ausgeben will oder auf andere Booster mit stärkerer Wirkung ausweicht. Erst ab einer Dosierung von 2-3 Scoops sorgt dieser Booster für eine spürbare Steigerung der Motivation und Konzentration sowie einen verbesserten Pump und eine erhöhte Ausdauer.

Preisvergleich für Cellucor C4

Preis prüfen …
eBay

Weitere Trainingsbooster findest du in unserem Booster Test.

Bewertung

6.0 Gesamtnote
  • ZUSAMMENSETZUNG / INHALTSSTOFFE 5
  • LÖSLICHKEIT / GESCHMACK 8
  • WIRKUNG 5
  • PREIS-LEISTUNG 6