Pre Workout Booster Test 2017

Du suchst nach einem wirksamen Pre Workout Booster, um noch mehr aus deinem Training rauszuholen? Dann bist du hier genau richtig. Neben Whey Protein und Creatin zählen Pre Workout Booster inzwischen zu den gefragtesten Supplementen. Dadurch wächst die Anzahl an Trainingsboostern in den letzten Jahren stetig und mittlerweile ist die Auswahl so groß geworden, dass man schnell den Überblick verlieren kann. Dazu werden leider auch viele weitgehend wirkungslose Produkte verkauft, mit denen dem Käufer lediglich das Geld aus der Tasche gezogen wird. Damit genau das nicht passiert und auch Athleten, die nur wenig Erfahrung mit Boostern haben, ihr Geld nicht sinnlos für ein wirkungsloses Produkt ausgeben, haben wir die Topliste der besten Pre Workout Booster erstellt.

Worauf du vor dem Kauf sonst noch achten solltet, erfährst du in unseren Tipps unterhalb der Topliste.

Die 10 besten Trainings­booster im Überblick

Diese Booster haben es aufgrund ihrer Effektivität und ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis in unsere Topliste geschafft. Du suchst einen starken Booster? Hier geht es direkt zu den besten Hardcore Boostern.

10
Cellucor C4 - Booster Test
Cellucor C4 Gen4Bewertung: 6.0 / 10Zum AngebotZum Test
09
ZEC Plus Kickdown 2.0 - Booster Test
Zec+ Nutrition Kickdown 2.0Bewertung: 6.6 / 10Zum AngebotZum Test
08
ProFuel Tunnelblick 2.1 - Booster Test
Profuel Tunnelblick 2.1Bewertung: 6.8 / 10Zum AngebotZum Test
07
ESN Crank 2.0 - Booster Test
ESN Crank V 1.2Bewertung: 6.9 / 10Zum AngebotZum Test

Die stärksten Trainingsbooster

Die folgenden Trainingsbooster enthalten reichlich Koffein und teilweise noch weitere Stimulanzien. Sie eignen sich speziell für Athleten, denen „Alltags“ Booster nicht ausreichen um Plateaus zu durchbrechen. Diese Fokus und Hardcore Booster werden eingesetzt, um die Performance und das Konzentrationsvermögen während dem Training deutlich zu verbessern. Für Anfänger und unerfahrene Sportler ist diese Booster-Kategorie ungeeignet!

06
Not4Pussy Booster
BPS Pharma Not4PussyBewertung: 7.0 / 10Zum AngebotZum Test
05
Not4Pussy Booster
Gods Rage Vikingstorm ValhallaBewertung: 7.3 / 10Zum AngebotZum Test
04
Rocka WORK HARD
Rocka WORK HARDBewertung: 7.8 / 10Zum AngebotZum Test
03
Goldstar Triple X - Booster Test
Goldstar Triple XBewertung: 8.0 / 10Zum AngebotZum Test
02
Cannibal Ferox Apocalypse
Chaos and Pain Cannibal Ferox Amped ApocalypseBewertung: 8.1 / 10Zum AngebotZum Test
01
Narcotica The Evil - Booster Test
GN Laboratories Narcotica The EvilBewertung: 8.3 / 10Zum AngebotZum Test

Trainingsbooster FAQ

Unser Ratgeber liefert dir Hintergrundwissen und Tipps zu Boostern.

Inhalte:

Booster Ratgeber

Welcher Trainingsbooster ist der Beste?

Diese Frage bekommen wir immer wieder gestellt! Und immer wieder müssen wir euch enttäuschen: Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden.

Dafür spielen einfach zu viele Faktoren eine Rolle, die man vorab klären muss, um eine klare Endscheidung zu treffen. Nicht jeder Trainingsbooster ist für das gleiche Ziel geeignet. Fokussierung, Energiezufuhr, Pump – es gibt viele Kategorien, bei denen die verschiedenen Booster Stärken und Schwächen haben. Das hängt natürlich auch mit der Zusammensetzung und der Konzentration der einzelnen Inhaltsstoffe zusammen, die bei jedem Sportler stärkere oder schwächere Auswirkungen haben können. Besonders deutlich wird das beispielsweise bei der Narc Limited Edition.

Booster sind hochspezialisierte Nahrungsergänzungsmittel, die aus vielen verschiedenen Inhaltsstoffen bestehen, die nur bei einer optimalen Dosierung ihre Wirkung entfalten. Du siehst also, dass ein Trainingsbooster Vergleich von vielen Faktoren abhängig ist, die wir alle in unsere Reviews einfließen lassen. Neben unseren eigenen Erfahrungen basiert unser Ranking zusätzlich auf Benutzer-Rezensionen und dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir hoffen, dass wir dir so ein objektives Urteil zu jedem einzelnen Produkt geben können und du den Trainingsbooster findest, der am besten zu deinen Zielen passt.

5 Dinge, die du bei der Trainingsbooster Einnahme beachten musst!

  • Versuche den Booster auf nüchternen Magen einzunehmen. Idealerweise sollte 1 bis 2 Stunden vorher nicht mehr gegessen werden. Anderenfalls kann die Wirkung verzögert eintreten oder sogar ausbleiben. Ein Whey Shake vor dem Training ist allerdings kein Problem.
  • Nimm den Booster 30 bis 45 Minuten vor dem Training um die beste Wirkung zu erzielen.
  • Wenn du keine Erfahrung mit Boostern insbesondere mit starken Trainingsboostern hast, dann dosiere dein Supplement zunächst vorsichtig – am Anfang reicht 1 Messlöffel vollkommen! Sobald du eine Toleranz aufgebaut hast, kannst du die Dosierung auf zwei Scoops erhöhen. Wir empfehlen die Anweisungen auf dem Etikett zu beachten und nicht mehr als 2 Messlöffel zu verwenden. Wie alle Nahrungsergänzungsmittel verlangen auch Trainingsbooster einen verantwortungsvollen Umgang!
  • Wenn du Abends bzw. wenige Stunden vor dem Schlafengehen trainierst und dein Toleranzniveau gegenüber Stimulanzien niedrig ist, sollte die Dosierung reduziert werden. Anderenfalls kann sich die Einnahme negativ auf deine Schlafqualität und damit auf deine Regenerationsphase auswirken.
  • Um der Gewöhnung an einen Booster entgegenzuwirken ist es empfehlenswert hin und wieder mit der Einnahme zu pausieren.

Wann wird ein Pre Workout Booster eingenommen?

Wie der Name schon sagt sollten die Pre Workout Booster ausschließlich vor dem Training verwendet werden. Als Faustregel kann man sagen, dass die Booster ihre optimale Wirkung entfalten, wenn sie ca. 30 bis 45 Minuten vor dem Trainingsbeginn eingenommen werden. Unsere Erfahrung zeigt aber, dass das genaue Timing je nach Produkt variieren kann, daher ist es ratsam die Herstellerangaben auf dem Etikett zu beachten.

An trainingsfreien Tagen sollte auf den Einsatz von Trainingsboostern verzichtet werden. Inhaltsstoffe wie Beta Alanin und Creatin stellen hier eine Ausnahme dar. Wer von der positiven Wirkung dieser Supplemente profitieren will, muss sie auch an trainingsfreien Tagen verwenden – allerdings nicht in Form eines Boosters.

Wie werden Trainingsbooster dosiert?

Die richtige Dosierung hängt vom Produkt und dem eigenen Toleranzniveau ab. Grundsätzlich sollte die Verzehrempfehlung des Herstellers aufmerksam gelesen werden und besonders zu Beginn der Einnahme unbedingt eingehalten werden!

Analysiere bei den ersten Trainingseinheiten, wie du auf die eingenommene Mange reagierst. Schließlich sind auch hier die eigenen Erfahrungen durch keinen Ratgeber zu ersetzen. Jeder Athlet hat ein individuelles Toleranzniveau und auch die Trainingserfahrung, das Körpergewicht und der allgemeine Gesundheitszustand können die Dosierung maßgeblich beeinflussen. In den meisten Fällen sollten aber 1 bis 2 Messlöffel pro Pre Workout Shake ausreichend sein.

Warum verklumpt mein Booster?

Leider gibt es Pre Workout Mixturen, die anfällig für Verklumpungen sind. Diese Verklumpungen oder Verhärtungen entstehen da einige Inhaltsstoffe hygroskopisch sind – sie binden Feuchtigkeit aus ihrer Umgebung. Doch selbst wenn das Pulver zusammenpappt wird dadurch weder die Qualität noch die Wirksamkeit des Supplements negativ beeinträchtigt.

Tipp:  Lager deinen Trainingsbooster im Kühlschrank! Um Verklumpungen zu vermeiden, sollten Booster nie an warmen oder feuchten Orten aufbewahrt werden. Idealerweise sollte ein Booster also nicht direkt neben dem Reiskocher oder der Kaffeemaschine gelagert werden.

Achte auch darauf, dass die Trockenmittelbeutel bis zum letzen Scoop in der Verpackung bleiben. Selbstverständlich muss der Deckel immer fest verschlossen werden und es sollte niemals ein feuchter Messlöffel verwendet werden.

Warum zeigt mein Booster keine Wirkung?

Bei Nahrungsergänzungsmitteln kommt es gelegentlich vor, dass die gewünschte Wirkung ausbleibt. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Der häufigste Grund dafür, dass ein Booster keinerlei Effekte hervorruft, ist allerdings die Desensibilisierung gegenüber verschiedener Stimulanzien. Gerade bei Koffein – eine der beliebtesten Booster-Zutaten – stellt sich bei regelmäßigem Konsum ein Gewöhnungseffekt ein. Die Koffeintoleranz ist ein weit verbreitetes Phänomenon, das viele Kaffee- und Tee-Trinker bestens kennen.

Doch auch bei anderen Stimulanzien kann schon bei mehrmaliger Einnahme pro Woche ein Gewöhnungseffekt eintreten. Aus diesem Grund empfehlen wir, derartige Supplemente maximal zwei mal wöchentlich zu verwenden.

Booster Test: So wurde getestet

Hier werden ausschließlich Trainingsbooster vorgestellt, die wir selbst getestet haben! Damit hast du die Garantie, dass du bei uns nur selbst geprüfte Produkte findest, auf die du dich bei intensiven Workouts verlassen kannst. Dabei erheben wir natürlich nicht den Anspruch das unser Ranking perfekt ist. Uns ist bewusst, dass die Wirkung von Boostern von Person zu Person variieren kann. Daher soll unser Ranking vor allem als Orientierungshilfe dienen und nicht den Kauf eines bestimmten Produktes vorschreiben. Nur weil ein Booster hier nicht den ersten Platz belegt, bedeutet das nicht, dass er deine Trainingsleistung nicht optimieren kann.

Unser Versprechen

Alle hier vorgestellten Booster sind ihr Geld wert – die Produkte, die uns enttäuscht haben, wurden nicht in das Ranking aufgenommen! Bei der Bewertung haben wir uns nicht auf die Marketing-Versprechen der Hersteller verlassen, sondern uns auf das konzentriert, was zählt: Ergebnisse und eigene, objektive Erfahrungen.

Die hier vorgestellten Pre Workout Booster haben sich in unseren Tests alle bei intensiven Trainingseinheiten bewährt und sich gegen viele Produkte durchgesetzt. Neben unseren eigenen Tests basiert das Ranking zusätzlich auf den Erfahrungen von anderen Sportlern und der Auswertung von Produktbewertungen.

Alle getesteten Trainingsbooster wurden in den Kategorien Inhaltsstoffe, Wirkung (Fokus, Energie und Pump), Geschmack und Löslichkeit sowie Preis-Leistung bewertet. Pro Kategorie wurde eine Punktzahl zwischen 1 und 10 Punkten vergeben.

Hinweis:

Mit dem Ranking wollen wir über Trainingsbooster informieren und dich bei deiner Kaufentscheidung unterstützen. Unsere Booster Reviews stellen unsere subjektiven Eindrücke dar und haben keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Die Wirkung von ein und dem selben Pre Workout Booster kann von Person zu Person unterschiedlich ausfallen. Pre Workout Supplemente sollten nicht dauerhaft und nicht überdosiert eingenommen werden. Die Verwendung und Dosierung von Pre Workout Boostern erfolgt ausschließlich auf eigene Verantwortung.

Pre Workout Booster Test 2017
4.8/5 aus 342 Bewertungen